Eine Gesamtübersicht der kommenden Veranstaltungen im und um das Suderburger Land finden Sie auf

www.suderburg.de.

Auf großen und kleinen Veranstaltungen lernen Sie Land und Leute noch besser kennen. Vom Spargelfest über den Gerdautaler Bauernmarkt und Erntedank im Museumsdorf Hösseringen bis zu den Weihnachtsmärkten der Region ziehen sich die Veranstaltungen durch das Jahr!
Geführte Radwanderungen in der Saison, mystische Stimmung bei der Mondscheinwanderung durch die Ellerndorfer Wacholderheide, auf den Spuren der Pilze durch den Wald – diese und weitere geführte Touren erwarten Sie.

 

 

Neuigkeiten aus dem Suderburger Land

    Geführte Winterwanderung

    Beginn: 23.02. 2019 - 13:00 Uhr

    Der Tourismusverein Suderburger Land lädt traditionell zu seiner Winterwanderung ein. Wir treffen uns in Suderburg am Gasthof „Müller/Spiller“. Von dort aus wandern wir über Wald- und Wiesenwege und genießen die Winterlandschaft.

    Nach einer ca. 2,5stündigen Wanderung lassen wir uns es bei Kaffee und Kuchen gut gehen. Um Anmeldungen bis zum 21. Februar 2019 wird dringend gebeten unter: Tel.: 05826-1616 oder unter: info@suderburgerland.de.

    Veröffentlicht - Dienstag, 29. Januar 2019




    Wanderung auf dem Golddörferweg

    Beginn: 24.02. 2019 - 11:00 Uhr

    Am Sonntag, dem 24. Februar möchten wir gemeinsam den Golddörferweg zwischen Böddenstedt und Bohlsen erkunden. Treffpunkt ist um 11 Uhr das Dorfgemeinschaftshaus Böddenstedt. Interessierte Mitwanderer sind herzlich willkommen!

    Veröffentlicht - Montag, 28. Januar 2019




    Goldene Einhörner auf Reisen

    Ehrungen auf der Lichtmess-Bürgerversammlung in Böddenstedt

    Und wieder sind die Böddenstedter Einhörner auf Reisen gegangen: Die Auszeichnung für besondere Verdienste für die Dorfgemeinschaft wurde anlässlich der Lichtmess-Bürgerversammlung in diesem Jahr an Anja Timm und Jürgen Dreyer verliehen. „Anja Timm hat sich über viele Jahre im VfL Böddenstedt und zudem auch im Kreisvorstand des VfL engagiert. Sie ist immer da, wenn Unterstützung gebraucht wird, besonders beim Kaffeegarten des VfL“, sagte Ratsmitglied Hans-Jürgen Drögemüller, der die Veranstaltung moderierte. Jürgen Dreyer erhielt das „Goldene Einhorn“ für seine Forschungen zur Geschichte des Ortes, die demnächst in eine neue Dorfchronik münden werden.

    Geehrt wurden außerdem Jürgen Dreyer, Otfried Dreyer, Karsten Hilmer, Hartmut Wischert, Klaus-Dieter Freudenthal, Hermann Sorge, Rolf Schubert, Wilhelm Stolte, Horst Löbert und Leo Bodach für ihr Engagement beim Bau der neuen Sitzecke an der Kreuzung Dorfstraße – Mühlenstraße. Hier wurde im vorigen Jahr anlässlich des gewonnenen Wettbewerbs „Unser Dorf hat Zukunft“ eine Eiche gepflanzt, anschließend hat die Dorfgemeinschaft den Platz gemeinsam neu gestaltet.

    Über eine neue Heckenschere, die aus Spenden finanziert wurde, darf sich zudem der Leiter des Böddenstedter Arbeitsdienstes, Otfried Dreyer, freuen.

    Im Rahmen der traditionellen Bürgerversammlung stellten Samtgemeindebürgermeister Thomas Schulz und Bürgermeister Hans-Hermann Hoff die Haushaltszahlen und geplante Vorhaben für dieses Jahr vor. Auch einige Infrastrukturmaßnahmen sind geplant: So sollen am Wehrfeldweg und Koppelweg Baumaßnahmen stattfinden. Die Sanierung von Mühlenstraße und Twiete ist in Planung, aber noch nicht konkret terminiert. Für diese große Maßnahme werden Anliegergebühren in beträchtlicher Höhe fällig. Für den Böddenstedter Spielplatz soll eine neue Schaukel angeschafft werden.

    Im Rahmen der Dorfversammlung stellte die Leiterin des Evangelischen Kindergartens Gerdau, Marion Knauer, das eindrucksvolle Programm des Kindergartens vor. Die Vorsitzende des Tourismusvereins Suderburger Land, Christine Kohnke-Löbert, bat um Mithilfe der Einwohner bei der Neu-Ausschilderung des Golddörfer-Wanderweges. In Vorbereitung dazu wird am 24. Februar eine Wanderung stattfinden. Treff ist um 11 Uhr am Dorfgemeinschaftshaus. Alle Böddenstedter und Interessierten sind dazu herzlich eingeladen.

    Kohnke-Löbert sprach zudem den „Gerdautaler Bauernmarkt“ an. Dieser könnte in 2020 gemeinsam mit dem 140. Geburtstag des Böddenstedter Posaunenchores gefeiert werden. Die Böddenstedter sahen dem Vorhaben positiv entgegen, einige Aktive haben bereits ihre Mitarbeit zugesagt. Demnächst soll eine Arbeitsgruppe gegründet werden, anschließend wird eine endgültige Entscheidung getroffen.

    Veröffentlicht - Montag, 28. Januar 2019




Veranstaltungen Archiv »